Coronatests beim CFC negativ

Eine zweite Testreihe entscheidet nun, ob das Mannschaftstraining wieder aufgenommen werden kann

Der Fußball-Drittligist Chemnitzer FC hatte am Donnerstag begonnen, bei 27 Spielern und 13 Personen aus dem Trainerteam und dem Betreuerstab auf Corona zu testen.

Am Freitagnachmittag lag das Ergebnis vor: Alle 40 Tests sind negativ.

Der Verein teilte mit, dass die Ergebnisse wichtig seien, um das Training als Mannschaft wieder aufzunehmen. Die zweite Testreihe findet am Samstag statt. Sind diese Tests ebenfalls negativ, kann der Verein nächste Woche mit dem ganzheitlichen Mannschaftstraining starten. Der Spielbetrieb soll voraussichtlich am 26./27. Mai wieder aufgenommen werden. (el)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.