CVV: Erstes Spiel seit Oktober 2020

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Regionalligafrauen des Chemnitzer Volleyballvereins (CVV) treten an diesem Samstag (20 Uhr) zu ihrem ersten Spiel seit fast einem Jahr Pause an. Die letzte Partie bestritten sie im Oktober 2020, danach wurde die Saison coronabedingt abgebrochen. Nun gastieren die Chemnitzerinnen zum Start der neuen Saison beim VSV Jena. "Ab Februar haben sich die Mädels mit Einzeltraining fitgehalten, seit dem Sommer durften wir wieder in die Halle", sagt Trainer Klaus Meier. Ihm steht im Grunde der gleiche Kader wie im Vorjahr zur Verfügung, alle Leistungsträgerinnen sind dem Verein erhalten geblieben. "Einige junge Mütter haben wir aber erst einmal in den Kader der Sachsenligamannschaft geschickt, weil ihnen die Zeit für Regionalliga fehlt. Sie stehen aber immer bereit", so Meier. (tre)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.