Mannschaft des Chemnitzer FC wendet sich an Fans

Chemnitz.

Die Mannschaft des Fußball-Regionalligisten Chemnitzer FC hat sich in einem offenen Brief an ihre Fans gewandt. Die Spieler rufen darin die Anhänger dazu auf, am Samstag zum Heimspiel gegen Budissa Bautzen im Stadion zu zeigen, wie "lebenswert und bunt unsere Stadt ist".

In dem Schreiben, das am Donnerstagabend auf der Internetseite des CFC veröffentlicht und vom Mannschaftsrat um Kapitän Dennis Grote unterschrieben wurde, heißt es: "Die zurückliegenden Tage waren auch für uns als Mannschaft schwierig. Wir bekommen in der Kabine zwar nicht immer alles genau mit, erleben aber sehr wohl, wie sich der Blick auf den Verein und auf uns Spieler verändert hat. "Für was für einen Nazi-Club spielst du denn!". Diese oder ähnliche Nachrichten haben wir alle in den Tagen seit dem 09.03.2019 immer wieder bekommen. Das war vorher nicht so. Und das soll künftig auch nicht mehr sein!"

Vor knapp zwei Wochen war im Chemnitzer Stadion vor dem Spiel gegen Altglienicke einem verstorbenen Chemnitzer Neonazi gedacht worden.

Zum vollständigen offenen Brief

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...