Schützenfest in Rabenstein

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Acht Tore haben die Zuschauer am Sonntagnachmittag im Sportpark Rabenstein bewundern dürfen - wobei Ringo Delling auf zwei davon sehr gern verzichtet hätte. "Wir haben Kamenz mal fünf Minuten lang zeigen lassen, was sie können. Das war unnötig", sagte der Trainer von Handwerk Rabenstein über die Tore zum 2:3 und 3:3 aus Sicht der Gäste in der 72. und 75. Minute. "Generell hatten wir das Spiel im Griff. Dass die Jungs es am Ende zu einem Sieg gemacht haben, war stark", so Delling. Tim Kaiser (87.) und Ben Colin Weigel (90.+1) sorgten dafür, dass Handwerk mit 5:3 gewann und 2022 den dritten Sieg im dritten Ligaspiel feiern konnte. Das 1:0 hatte Phil Mühlig schon in der ersten Minute erzielt, das 2:1 machte Weigel (45.), das 3:1 Nick Naumann (60.). (tre)