Volleyball - Höhenflug des CVV gestoppt

Der Höhenflug der Regionalligadamen des Chemnitzer Volleyballvereins ist nach fünf Siegen in Folge gestoppt. Mit 0:3 (21:25, 15:25, 22:25) unterlag das Team am Sonntag bei der zweiten Mannschaft des Dresdner SC. Die Gastgeberinnen gingen gegen das ersatzgeschwächte CVV-Team mutig zu Werke, erstickten die Angriffsbemühungen der Chemnitzerinnen mit starkem Blockspiel und entschieden den Durchgang für sich. Mitte des zweiten Satzes musste CVV-Zuspielerin Stephanie Fröhlich mit einer Knieverletzung das Feld verlassen, sodass die Chemnitzerinnen in der Spielgestaltung zum Improvisieren gezwungen waren. "Ich möchte mein Team loben, wie es sich im dritten Satz nicht hat unterkriegen lassen", sagte CVV-Trainer Klaus Meier. Der CVV bleibt Tabellendritter und empfängt am Samstag (19 Uhr) den Tabellenzweiten aus Jena. (tbk)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.