16-Jähriger steht vor Bewährungsprobe

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Oelsnitz.

Motorrad-Rennfahrer Nicolas Czyba ist im Chemnitzer Klinikum am rechten Handgelenk operiert worden. "Das Gelenk wurde mit Drähten fixiert. Jetzt müssen wir sechs Wochen abwarten. Danach sehen wir, wie es weitergeht. Die Ärzte sind zuversichtlich, dass er dann mit der Reha beginnen kann. Das wird ihm sicher sehr viel abverlangen", sagt Frank Czbya, Vater des 16 Jahre alten Oelsnitzers, der in der Klasse Superstock 600 seine zweite Saison in der Europameisterschaft bestreitet. Während der Qualifikation zum ersten Lauf im portugiesischen Estoril war er nach einem kleinen Fehler beim Beschleunigen über die hohe Seite seines Motorrads abgeflogen und zog sich einen komplizierten Bruch zu. "Darüber ärgere ich mich immer noch", sagt Nicolas, bleibt aber optimistisch. "Ende Juli will ich in Aragon wieder starten." (mh)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.