EHV Aue bietet Nachwuchs eine Perspektive

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Handballverein möchte junge Spieler fördern.

Aue.

Der EHV Aue bietet auch künftig Talenten aus den eigenen Reihen eine sportliche Perspektive. Wie der Handball-Zweitligist mitteilte, wurden der 18-jährige Elias Bombelka und Jannik Dutschke (19) jeweils mit einen Dreijahresvertrag für die 1. Mannschaft des Vereins ausgestattet. Die beiden Nachwuchshoffnungen trainieren seit Ende 2020 im Team mit und erlebten in der 2. Bundesliga bereits ihre Feuerprobe. Dutschke brachte es beim aktuellen Tabellenachten (23:25 Punkte) dabei schon auf 6 Einsätze, in denen er acht Tore warf. "Bei den jungen Spielern handelt es sich um zwei talentierte Jungs, die wie Torhüter Pascal Bochmann aus einem Jahrgang stammen", sagte EHV-Manager Rüdiger Jurke.

Bochmann hatte schon vor Monaten einen entsprechenden Kontrakt unterzeichnet. Das zeige die gute Nachwuchsarbeit, die bei Kooperationspartner SG Nickelhütte Aue geleistet werde. "Aktuell stehen zehn Spieler aus dem eigenen Nachwuchs der SG Nickelhütte im Kader unsere Bundesligamannschaft. Das gibt es nicht so oft in der 2. Liga", erklärte Jurke. Das nächste Punktspiel bestreitet der EHV am kommenden Freitag ab 19.30 Uhr beim Fünften des Klassements, TSV Bayer Dormagen. (kbe)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.