Auerbach gewinnt dank Kegelwertung

Männer und Senioren setzen sich jeweils durch

Auerbach.

Dank des besseren Ergebnisses in der Kegelwertung hat die 1. Männermannschaft des SKV Auerbach am Wochenende das Nachholspiel der Verbandsliga gegen den MSV Bautzen mit 4,5:3,5 Punkten gewonnen. Nach sechs Spieltagen steht das Team auf Rang 4 der Tabelle. In einer spannenden Partie konnte sich zunächst Ersatzspieler Jochen Müller (508) behaupten und den ersten Zähler für Auerbach sichern. Sven Schneider lag mit dem Bautzener Roman Sickor beim 2:2 bei den Kegeln mit 515 Holz gleichauf, sodass beide je einen halben Punkt holten. Lars Stock mit der Tagesbestleistung von 563 Holz sorgte für den einzigen weiteren Duellsieg der Auerbacher. Kevin Voß/Lars Götz (515) mussten sich ebenso geschlagen geben wie Nico Schädlich (516) und Martin Hamann (508). Doch in der Kegelwertung lag der SKV 3125:3058 vorn.

In der Staffel 1 der 2. Verbandsliga der Senioren verteidigte Auerbach mit dem 6:2 beim SK Markranstädt ihre Tabellenführung. In der Startaufstellung punktete Udo Pfenner (550), Thomas Schneider (522) verlor. Im Mittelpaar gelang es Hubert Schädlich (529) und Harald Seidel (501), beide Duelle für sich zu entscheiden, sodass Auerbach 3:1 vorn lag. Im Schlusspaar gab es dann Spannung pur. Henry Gerlach (562) erspielte einen Punkt, Uwe Ehrhardt (525) verlor. Da er aber nur 14 Kegel hinter seinem Gegner lag, behielten die Auerbacher 3189:3172 die Oberhand und hatten somit die zwei Mannschaftspunkte und den Sieg sicher.

In der Bezirksliga der Jugend U 18 gewannen die Auerbacher gegen die SpG Dörnthal/Neuoelsnitz. Lukas Pöhlich (513), Marie Heinrich (459), Thomas Pöhlich (500) und Lukas Graf (458) freuten sich über den knappen 1930:1919-Erfolg. (bst)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...