Erstmals wieder Spiele vor Fans

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Handball: Oberlosa richtet 10. Turnier um Pokal des Oberbürgermeisters aus

Plauen.

Am Samstag kann ab 10 Uhr in der Plauener Kurt-Helbig-Sporthalle endlich wieder Handball live erlebt werden leben. Zum zehnten Mal richtet der SV 04 Oberlosa dort das Turnier um den Pokal des Oberbürgermeisters aus. Mit dem HC Erlangen II, dem HSC Coburg II (beide 3. Bundesliga, Staffel E), dem bayerischen Oberligisten SV Anzing und dem Gastgeber SV 04 Oberlosa (3. Bundesliga, Staffel C) stellt sich dem Publikum ein hochkarätiges Starterfeld vor. Die Fans können sich auf vier Spiele über die volle Distanz freuen.

Den Auftakt bildet um 10 Uhr die Partie zwischen dem SV 04 Oberlosa und dem HC Erlangen II. 11.45 Uhr kommt es zum Duell zwischen Anzing und Coburg II. Die Verlierer spielen um 14 Uhr um den dritten Platz, 15.45 Uhr steigt das Finale zwischen den Siegern der Auftaktspiele. Zur Siegerehrung gegen 17.15 Uhr werden wie in den Vorjahren auch der Torschützenkönig sowie der beste Spieler und beste Torhüter geehrt.

"Zunächst einmal freuen wir uns alle, dass wir endlich wieder vor Publikum spielen können. Zudem ist das Turnier für uns eine wichtige Standortbestimmung im Hinblick auf die neue Saison in der 3. Bundesliga" erklärt SV-Coach Petr Hazl. Der Veranstalter weist daraufhin, dass der Zugang zur Halle ausschließlich nach dem 3G-Prinzip - geimpft, getestet, genesen - erfolgen kann. Die entsprechenden Nachweise werden am Einlass kontrolliert. Zudem werden Daten für eine mögliche Kontaktnachverfolgung erhoben. Die Tore der Halle und des Sportlerbistros öffnen um 9 Uhr. Am Dienstag verlor der SV 04 ein Testspiel gegen Haspo Bayreuth (3. Liga, Staffel E) 20:28 (10:14). (rimi)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.