Im Vogtlandderby fehlt etwas die Kraft

Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksliga haben die Volleyballer des SV 04 Oberlosa am Wochenende gesammelt. Vor allem ein Linkshänder überzeugte.

Plauen.

Die Bezirksliga-Volleyballer des SV 04 Oberlosa haben am Samstag den SV Union Milkau, der bislang mit nur zwei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter VSV Eintracht Reichenbach auf Platz 2 rangierte, überraschend 3:1 (25:22, 20:25, 25:20, 25:18) geschlagen. Im Kampf um den Klassenerhalt hielten die mit nur sieben Spielern angetretenen Vogtländer damit Verfolger SSV Lichtenstein, der beim SV Fortschritt Crimmitschau Euros ebenfalls 3:1 gewann, auf Distanz.

Neben den starken Oldies Markus Düntsch und Marcel Koj bestach vor allem Linkshänder Robert Schwotzer mit starken Hinterfeldangriffen. Den jungen wechselseitig agierenden Zuspielern Philipp Leuschner und Franz Gröner gelang es immer wieder, überraschende Zuspielvarianten zu eröffnen. So war nach 81 Spielminuten am Sieg des Oberlosaer Sechsers nichts zu rütteln.

Im zweiten Match trafen die Oberlosaer auf die WSG Oberreichenbach, ein Team aus dem gesicherten Mittelfeld mit Ambition auf einen Medaillenplatz. Am Ende stand eine 1:3-Niederlage (18:25, 17:25, 26:24, 14:25), weil den Oberlosaern nun die Kraft und eine starke Auswechselbank fehlte, um Paroli zu bieten. Dennoch versuchte das Team vor allem nach dem siegreichen dritten Satz alles, um den Bock umzustoßen. Nach dem 9:9 riss aber der Spielfaden der Hausherren komplett, und die WSG gewann verdient das Match. Im Vorfeld der Begegnungen fand unter der Anteilnahme der Teams und Zuschauer eine Ehrung des im Dezember verstorbenen langjährigen Pressewartes des Volleyballkreisausschusses Karl-Heinz Jaensch statt. (grs)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...