Kottengrüner düst in Most allen davon

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Kottengrün.

Beim vierten Lauf um den European BMW-Boxercup im tschechischen Most hat Pascal Lenz aus Kottengrün nach einigen Turbulenzen zu alter Stärke zurückgefunden. Er dominierte das erste Qualifikationstraining, raste im ersten Rennen von der Pole Position unaufhaltsam davon und gewann mit 13 Sekunden Vorsprung. In der Qualifikation für Rennen 2 war Pascal Lenz erneut Schnellster. Auch im folgenden Rennen sahen die Konkurrenten nur die Auspufföffnungen der BMW des Vogtländers, der seinem direkten Verfolger 19 Sekunden Abstand einschenkte. Dabei handelte es sich um Onkel Kai-Uwe Lenz, der sich über seinen zweiten Platz freute, da er damit die Meisterschaftsführung behauptete. Auf Platz 2 ist jetzt aber Pascal Lenz vorgerückt. (sfrl)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.