Mehltheuer im Viertelfinale

Die Zweitbundesliga-Kegler der SG Grün-Weiß Mehltheuer stehen nach einem 8:0-Heimerfolg über den SV Motor Mickten aus Dresden im Viertelfinale des Wettbewerbs um den Deutschen Kegelpokal. Im Startpaar behielt Thomas Großer (im Bild) trotz sieben Kegeln weniger den Punkt für sein Team. Auch Daniel Höring gewann seine Paarung. Im zweiten Durchgang holten Andy Spranger und Dirk Lorenz zwei weitere Punkte, ehe Lutz Möckel und Alexander Kelz ihre Gegner aus Dresden knapp besiegten. Auch die Kegelwertung ging mit 3522:3458 an die Hausherren. So stand es nach sechs Duellsiegen insgesamt 8:0. Damit stehen die Mehltheuerer Kegler zum zweiten Mal in ihrer Vereinsgeschichte im Viertelfinale des Pokalwettbewerbs. Am Samstag gehen sie bereits wieder auf die Bahn im Mehltheuerer Holzfäller. Dann ist im Punktspiel der 2.Bundesliga Ost/Mitte der aktuelle Tabellenzweite ATSV Freiberg im Vogtland zu Gast. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...