Nach fünf Kämpfen ist der Drops fast gelutscht

Ringen, Regionalliga: Germania Markneukirchen gewinnt bei Frankfurt (Oder)/Eisenhüttenstadt 22:8

Markneukirchen.

Mit einer konzentrierten Leistung haben die Ringer von Regionalliga-Tabellenführer AV Germania Markneukirchen am Samstag bei der bis dahin auf Platz 2 liegenden Kampfgemeinschaft (KG) Frankfurt (Oder)/Eisenhüttenstadt schon in den ersten fünf Begegnungen die Grundlage für einen klaren 22:8-Gesamterfolg gelegt. Valerij Borgoiakov machte gegen Paul Bohn schnell den Sack zum 16:0-Überlegenheitserfolg zu. Franz Richter stellte im schwersten Limit noch in Runde 1 den 15:0-Überlegenheitssieg her. Über die volle Kampfzeit von sechs Minuten ging es für Rene Roth, der Erik Berger 7:2 bezwang. "René hat einen starken Kampf gemacht und jeden Fehler des Eisenhüttenstädters gnadenlos ausgenutzt", freute sich Trainer André Backhaus.

Lukasz Dublinowski bekam die Punkte schon an der Waage zugesprochen, da sich für ihn kein Gegner fand. Roman Walter kam gegen Steve Brylla im Bodenkampf nach 1:27 Minuten zum 16:0-Abbruchsieg durch technischer Überlegenheit. Angesichts des 18:0-Pausenstandes waren die Weichen für den AV Germania auf Sieg gestellt.

Die ersten vier Mannschaftspunkte strich die KG kampflos ein, da Markneukirchen das Limit bis 86Kilogramm nicht besetzen konnte. Maximilian Simon sorgte für ein sensationelles Ergebnis, als er als klarer Außenseiter den EM- und WM-Teilnehmer Erik Weiß auf Schultern bezwang. Der Ex-Markneukirchener Andrzej Grzelak sorgte gegen Julian Gebhard für weitere zwei Punkte auf dem Konto der KG. Gebhard unterlag 0:7. William Stier glich gegen Brian Tewes zwar zum 4:4 aus, dennoch blieb der Siegpunkt, bedingt durch die höheren Punktwertungen an der Oder. Sejran Simonyan unterlag Mohammad Damankhoskh, der in den letzten Sekunden das 6:5 und damit den Sieg aus dem Feuer riss. Auch da gab es nur einen Punkt für die Gastgeber zum 8:22-Endstand. (rjö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...