Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Reichenbacher eine Runde weiter

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Reichenbach.

Beim TOP-48-Turnier der Jugend 19 in Brühl (Nordrhein-Westfalen) hat Tischtennisspieler Karl Zimmermann vom TTC Sachsenring Hohenstein-Ernstthal den 9. Platz erkämpft und sich damit für das Turnier der besten 24 Spieler dieser Altersklasse qualifiziert. In seiner Vorrundengruppe gewann der Reichenbacher vier von fünf Partien und ging nur einmal als Verlierer vom Tisch. Auf Grund des besseren Satzverhältnisses gegenüber Manuel Prohaska (SV Staig) zog er als Gruppensieger in die Finalrunde ein. In diese nahm er den Vorrundensieg gegen Prohaska mit, hatte aber nur noch ein Spiel zu bestreiten, da Max Westphal (SV Friedrichsgabe) verletzungsbedingt nicht mehr antreten konnte. Gegen Mathias Hübgen (1. FC Saarbrücken) unterlag Zimmermann mit 0:3. Am Ende hatten alle drei Spieler 1:1 Punkte und Zimmerman mit 3:4 das um einen Satz schlechtere Satzverhältnis. Mit Platz 9 erwarb der TTC-Akteur die Startberechtigung für das TOP-24-Turnier am 26./27. November in Saarbrücken. (afx)