Ringen - WKG II besiegt Konkurrenten

Plauen.

Die Landesliga-Ringer der WKG Pausa/Plauen II haben mit einem 20:14-Sieg gegen den AC Werdau einen Konkurrenten um die Medaillenvergabe besiegt. Trainer Roy Thoß setzte vier Jugendliche ein. Diese vier Nachwuchs-Asse stachen - und das im Eiltempo. So siegte in der untersten Klasse einmal mehr Sid Wetzel. In Werdau schulterte der junge Ringer vom KSV Pausa Felix Seifert nach nur zwölf Sekunden. Nicht ganz so schnell war Paul Tschersich, der seinen Gegner nach 35 Sekunden schulterte. Auf 44Sekunden brachte es Gunnar Frisch, der bei seinem Schultersieg ebenfalls noch unter einer Minute blieb. Da wollte auch Leon Lange nicht zurückstehen. Zwar schaffte er keinen Schultersieg, gewann aber nach 53 Sekunden 16:0 nach Punkten. Jonas Valtin hielt sich beim 5:6 wacker und gab damit nur einen Mannschaftspunkt ab. In der Tabelle bleibt die WKG II Dritter. (rjö)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...