Trieb baut seinen Vorsprung aus

In der Fußball-Kreisklasse, Staffel 1 profitiert der Spitzenreiter vom Remis im Verfolgduell. Das Topspiel der Staffel 2 wurde kurzfristig verschoben.

Reichenbach.

Der TSV Trieb hat seinen Vorsprung an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisklasse Staffel 1 ausgebaut. Der Mannschaft gelang am Wochenende ein ungefährdeter 4:1-Sieg bei der VSG Weißensand. Trieb liegt nun sechs beziehungsweise acht Punkte vor den Verfolgern aus Klingenthal und Eichigt/Triebel. Die teilten sich im Spitzenspiel beim 2:2 die Punkte. Für die Spielgemeinschaft kam das Remis einer gefühlten Niederlage gleich. In den letzten fünf Minuten egalisierten die Gäste einen 0:2-Rückstand und blieben damit zum vierten Mal unbesiegt. Auch die spielfreien Ruppertsgrüner und Pfaffengrüner werden sich über den späten Ausgleich gefreut haben. Den Zweiten Klingenthal und den Fünften Pfaffengrün trennen gerade einmal drei Punkte. Limbach holte gegen Post Plauen seinen zweiten Saisonzähler (1:1), steckt aber wegen dem baldigen Sechs-Punkte-Abzug wegen fehlender Schiedsrichter weiter im Minus. Rothenkirchen beendete seine Talfahrt. Nach fünf Niederlagen in Folge landete das Team gegen Eintracht Auerbach (4:2) wieder einen Sieg. Dagegen steckt der Verlierer in einem echten Tief. Seit acht Runden ist der Kreisliga-Rückkehrer schon ohne Zählbares.

Statistik

Londa Rothenkirchen - Eintracht Auerbach 4:2 (2:0). Tore: 1:0 Bunsas (20.), 2:0 Richter (26.), 3:0 Grötschel (50./Elfmeter), 4:0 Bunsas (79.), 4:1 Elmazi (86.), 4:2 Radtke (88.); SR: Wappler (Brunn); Zuschauer: 30.

VSG Weißensand - TSV Trieb 1:4 (1:2). Tore: 0:1 Diex (14.), 1:1 Behlau (16.), 1:2 Diex (37.), 1:3 Jafari (55.), 1:4 Paulus (77.); SR: Reinhold (Reichenbacher FC); Zuschauer: 30.

SG Limbach - Post SV Plauen 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Buschner (13.), 1:1 Vogel (55.); SR: Meinhardt (Reuth); Zuschauer: 35.

SpG Eichigt/Triebel - FSV Klingenthal 2:2 (0:0). Tore: 1:0 Lehnert (48.), 2:0 Wunderlich (68.), 2:1 Ebers (85.), 2:2 Rasch (88.); SR: Friedrich (Stahlbau Plauen); Zuschauer: 40.

In der 1. Kreisklasse Staffel 2 fiel das Topspiel zwischen Tabellenführer SC Syrau II und den drittplatzierten Bad Brambachern kurzfristig den Platzbedingungen zum Opfer. Am 19. November soll die Partie nachgeholt werden. Positiv nahm der Spitzenreiter zur Kenntnis, dass sein ärgster Verfolger Grünbach-Falkenstein II gegen Rempesgrün nicht über ein 1:1 hinauskam. Auch Dorfstadt profitierte von dem Unentschieden und verkürzte dank eines klaren 5:1-Erfolges über Markneukirchen seinen Rückstand zum zweiten Aufstiegsrang - wenn maximal nur ein vogtländischer Landesklasse-Vertreter absteigt - auf drei Punkte. Das Feld von hinten aufzurollen scheint Medizin Bad Elster. Den vier Auftaktniederlagen folgen jetzt schon vier Siege. Gegen Großzöbern hatte Medizin beim 4:3 aber mehr Mühe als erwartet und zitterte sich regelrecht zum Abpfiff. Derweil vermeldete der VSC Mylau-Reichenbach den höchsten Tagessieg - 6:0 gegen die Zweite aus Brunn. Frank Szameitat legte dabei einen Viererpack hin.

Statistik

FC 08 Dorfstadt - SC Markneukirchen 5:1 (3:0). Tore: 1:0 Schmidt (11.), 2:0 Hendel (19.), 3:0 Schmidt (40.), 4:0 Hendel (76.), 4:1 Voigt (80.), 5:1 Krause (84.); SR: Thomas (Brunn); Zuschauer: 20.

VSC Mylau-Reichenbach - TSG Brunn II 6:0 (3:0). Tore: 1:0 Szameitat (6.), 2:0 Kaiser (20.), 3:0, 4:0, 5:0 Szameitat (31., 46., 58.), 6:0 Kuschel (83.), SR: Jänner (Reichenbacher FC); Zuschauer: 100.

FSV Medizin Bad Elster - SG Großzöbern 4:3 (3:2). Tore: 0:1 Schneider (20.), 1:1 Schwanbeck (25./Elfmeter), 2:1 Manigel (38.), 3:1 Gottsmann (41.), 3:2 Falk (44.), 4:2 Schwab (67.), 4:3 Falk (72.); SR: Degenkolb (Eichigt); Zuschauer: 40.

SpVgg. Grünbach-Falkenstein II - FSV Rempesgrün 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Jannasch (31.), 1:1 Mahr (71.); SR: Suchi (Eintracht Auerbach); Zuschauer: 20. (oli)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...