Waldkirchen Dritter im Sachsenpokal

Waldkirchen.

Die Faustballer der SG Waldkirchen haben die Feldsaison mit dem Gewinn des Landesmeistertitels in der U 16 und dem Aufstieg der Männer in die Oberliga sehr erfolgreich abgeschlossen. An diese Leistungen konnten die Vogtländer auch beim Landespokal in Dresden anknüpfen. Dort spielten sowohl das Nachwuchsteam als auch die Männer in der A-Klasse gegen Ober- beziehungsweise Landesligisten. Die Männer schafften dabei mit Siegen gegen Leipzig und gegen Eppendorf den Einzug ins Halbfinale. Das ging gegen Kubschütz zwar mit 0:2 verloren, doch im kleinen Finale gegen Rittersgrün brachte eine klare Steigerung einen 2:0-Erfolg und damit den dritten Rang in der Endabrechnung. Applaus verdienten sich auch die U-16-Jungs. Sie erreichten nach einem Sieg und einer Niederlage die Zwischenrunde. Dort standen Achtungserfolge gegen Görlitz und Eppendorf zu Buche. Zudem gelang gegen den mit Spielern der Zweitliga-Mannschaft angetretenen SV Kubschütz ein Satzgewinn. Das ergab am Ende Platz 6. (völ)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.