Wichtige Duelle für das Zweitliga-Team

Oelsnitz.

Am Sonntag wird es für das Luftpistolen-Team der 1. Bürgerlichen Schützengilde zu Oelsnitz ernst. Zum vierten und fünften Duell in der 2. Bundesliga trifft es in Frankfurt (Oder) auf den Prenzlauer Schützenverein sowie die Schützengesellschaft Wechmar. Jede Mannschaft besteht aus fünf Schützen, die nach einer Setzliste im Mann-gegen-Mann-Modus je 40 Schuss auf eine Entfernung von zehn Metern auf einer elektronischen Anlage abgeben. Das erste Duell bestreiten die Oelsnitzer gegen Prenzlau, das keinen seiner bisher drei Wettkämpfe für sich entscheiden konnte. Wechmar ist dagegen der ungeschlagene Tabellenführer und hat mehrere hochkarätige Schützen in seinen Reihen. Die Oelsnitzer Mannschaft kann in Bestbesetzung an den Start gehen. Mit einem Sieg aus zwei Partien wären die Vogtländer zufrieden, da sie damit einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gehen würden. Sollte Oelsnitz beide Duelle verlieren, müssen sich die Gildeschützen ab dem neuen Jahr allerdings mit dem Abstiegskampf beschäftigen. (örnf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...