Auswärts weiter stark

Fußball-Landesklasse: Lichtenstein jubelt im Vogtland

Lichtenstein.

Fortschritt Lichtenstein bleibt in der Fußball-Landesklasse ein Spezialist für Auswärtsspiele. Nach dem 2:0-Erfolg am Sonntag beim Reichenbacher FC stehen den acht Heimpunkten bei Lichtenstein mittlerweile 17 Zähler gegenüber, die das Team auf den Plätzen der Gegner holte. Mit dem fünften Auswärtssieg verbesserte sich das Team auf Platz 9.

Das 2:0 der Lichtensteiner, die bereits in der Vorsaison in Reichenbach gewonnen hatten, klingt deutlicher als es war. Dabei war die Führung in der 20. Minute durch den Ex-Reichenbacher Johannes Gemeinhardt, der zuvor schon einmal den Pfosten getroffen hatte, durchaus verdient. Auf der Gegenseite hatte man aber bei je einem Pfosten- und Lattentreffer Glück. So machte erst Dominik Weiß mit seinem Tor in der Schlussphase alles klar.

Fortschritt-Trainer Mirko Ullmann freute sich: "Nach der Niederlage in der Vorwoche wollten wir unbedingt etwas mitnehmen. In der ersten Halbzeit haben wir es gut gemacht. Danach kam der RFC besser auf und es fehlte bei uns die Entlastung." So wurde es das von Ullmann prophezeite enge Spiele. "Wir hätten nach der Pause unsere Konter besser ausfahren müssen, um eher alles klar zu machen", sagte er. (omh)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.