Beide Gastgeber sichern sich den Sieg

In der Handball-Bezirks- liga sind die Lichtensteiner Frauen und die Männer der HSG Sachsenring erfolgreich gewesen.

SSV Fortschritt Lichtenstein gegen HC Glauchau-Meerane II 25:15 (14:8). Nach dem missglückten Saisonauftakt wollten die Frauen der SSV Fortschritt Lichtenstein im zweiten Spiel gegen den Aufsteiger HC Glauchau-Meerane II eine bessere Leistung zeigen, was im heimischen Sportzentrum auch gelang. Das Spiel begann zwar auf beiden Seiten schleppend, doch gut zehn Minuten legten die Damen des SSV eine Schippe drauf und steigerten sich zu einem 8:1-Lauf. Jedoch gönnte man sich zu zeitig eine Pause. Die beste Schützin aus Glauchau, Tanja Suttkus (insgesamt fünf Tore), konnte in dieser Phase einige Akzente setzten. Neu fokussiert durch die Worte des Trainergespanns in der Halbzeitpause, traten die Frauen der SSV selbstbewusster auf. Aber auch die Damen des HC Glauchau/ Meerane hatten sich etwas überlegt. Mit einer Manndeckung gegen Sarah Bertram, die erfolgreichste Schützin mit insgesamt neun Toren, wollten sie das Angriffsspiel unterbrechen und stoppen. Dies ließ die Lichten-steinerinnen jedoch unbeeindruckt, denn sie trafen von allen Positio- nen sicher und gewannen hochverdient. (jabl)

HSG Sachsenring gegen EHV Aue III 26:17 (14:6). Im Spiel gegen die Auer gelang der HSG als Aufsteiger der wichtige Sieg im ersten Heimspiel, bei dem der Gegner klar in die Schranken gewiesen wurde. "Es gibt noch Luft nach oben, aber heute zählen nur die Punkte", sagte Trainer Thomas Sabin, der auf zwei Stammkräfte verzichten und deshalb vor allem im rechten Rückraum umdisponieren musste. Zunächst hatte sein Team Probleme mit der Chancenverwertung, doch nach dem 4:4 gelang ein Spurt auf 9:4. Die Abwehrreihe und starke Torhüterleistungen brachten einmal mehr Sicherheit. Die klare Halbzeitführung wuchs nach dem Seitenwechsel schnell auf zehn Tore an und wurde danach trotz kurzer Schwächephasen mit einigen Ballverlusten gut verwaltet. Bester Werfer war Florian Morczinek mit acht Toren. (mpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...