Der ZHC spielt beim Vorjahreszweiten auf Sieg

Die Grubenlampe-Handballer wollen in der Sachsenliga an der Spitze mitmischen. In Görlitz kommen sie gleich zum Saisonstart auf den Prüfstand.

Zwickau.

Für den ZHC Grubenlampe wird das erste Spiel in der neuen Sachsenliga-Saison gleich zur Standortbestimmung. Wenn die Zwickauer Handballer am Sonntag, 17 Uhr bei Koweg Görlitz aufs Parkett gehen, stehen sich der Zweite und der Dritte der abgebrochenen Vorsaison gegenüber. Für den ZHC-Trainer Frank Knape sind die Neißestädter dennoch eine große Unbekannte. "Sie haben drei Spieler an Hoyerswerda abgegeben", sagt er.

Obwohl mit Lucian Arsene (verletzt) sowie Adam Krejcirik und Tim Pflug (beide familiäre Verpflichtungen) drei Spieler zum Auftakt fehlen, traut der Grubenlampe-Trainer seiner Mannschaft im Auswärtsspiel am Sonntag etwas zu. "Wir wollen dort auf Sieg spielen", sagt Frank Knape. Zur Zielstellung für 2020/21 äußerte sich der Coach wie folgt: "Vorstand und Trainer sind sich einig, dass um die ersten zwei Plätze gespielt werden soll."

Zwickau geht mit einem 15-köpfigen Aufgebot ins kommende Spieljahr. Neu im Kader sind Felix Heinrich (LVB Leipzig), Conrad Söhndel (Radeberger HV) und Tim Pflug (ZHC II). Nicht mehr dabei sind Ondrej Masak (zurück nach Tschechien), Lars Lindner (Karriere beendet) und Roberto Schramm (ZHC II). Anlässlich des Trainingsturniers am vergangenen Wochenende fielen die Ergebnisse in den letzten beiden Testspielen unterschiedlich aus. Gegen Oberligist EHV Aue II gab es eine 17:24-Niederlage, gegen Sachsenligist Oberlosa II einen 23:19-Sieg.

Frank Knape sagt dazu: "Aue hat unsere Baustellen aufgezeigt. Im Angriff haben wir viele freie Bälle verworfen. Es war ein verdienter Sieg für sie. Im Spiel gegen Oberlosa war die Abstimmung in der Mannschaft besser. Mit der Abwehr war ich zufrieden." Die für Dienstag vorgesehene Generalprobe gegen den HC Glauchau/Meerane aus der Oberliga wurde kurzfristig abgesagt.

ZHC GrubenlampeTorhüter: Steffen Schüller (35), Maximilian Kropp (27). Feldspieler: Thomas Heidrich (42), Alexandro Musteata (34), Lucian Arsene (33), Martin Vala (32), Marko Cosic (31), Torsten Koska (30), Adam Krejcirik (30), Borja Madzovski (26), John Kretzschmar (23), Tim Pflug (23), Ivo Miscovic (21), Felix Heinrich (21), Conrad Söhndel (18). Trainer: Frank Knape. Co-Trainer: Thomas Heinrich. Fitnesstrainer: Michael Kunick.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.