Doppelpartner besiegt

Tischtennis: Sachsenring stellt erfolgreichsten Starter

Hohenstein-Ernstthal.

Zweimal Gold und dreimal Bronze, das ist die Bilanz der Jugendspieler des SV Sachsenring bei den Landeseinzelmeisterschaften in der Altersklasse U 18. Johann Koschmieder avancierte dabei mit zwei Titeln zum erfolgreichsten Akteur dieser Titelkämpfe.

Im Doppel spielte er sich mit seinem Partner Benno Oehme (SV Dresden-Mitte) bis ins Finale. Dort bezwangen sie Huszti/Schubert (Leutzscher Füchse/1.TTV Schwarzenberg) mit 3:0 und sicherten sich den Titel. Zwei Bronzemedaillen erkämpften Erik Seifert mit Roman Gebhardt (SV Stenn) sowie Florian Kaulfuß/Ben Seifert.

Im Einzel hatte Sachsenring vier Aktive am Start. Mit Johann Koschmieder, Ben und Erik Seifert erreichten drei die Hauptrunde. Nur Florian Kaulfuß schied als Gruppendritter aus. Ben Seifert bezwang im Viertelfinale Leon Schubert (Schwarzenberg) mit 4:0 Sätzen. Im Halbfinale unterlag er Benno Oehme 1:4 und wurde Dritter. Erik Seifert traf im Viertelfinale auf seinen Vereinskameraden Koschmieder, der ihm beim 4:0 keine Chance ließ. Nach einem weiteren 4:0-Erfolg gegen Justin Huszti traf Koschmieder im Endspiel auf seinen Doppelpartner Benno Oehme. Mit einem 4:1-Sieg sicherte sich Koschmieder seinen zweiten Titel. (afx)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...