Drei Bezirksliga-Teams liegen auf Medaillenkurs

Handball: Fraureuther Frauen bestreiten Derby in Langenhessen - Zwickauer Männer spielen beim Spitzenreiter

Zwickau/Werdau/Fraureuth.

Der vorletzte Spieltag in der Handball-Bezirksliga wartet bei den Frauen mit einem Derby auf. Am Sonntag, 15 Uhr ist die HSG Langenhessen/Crimmitschau als Tabellensiebenter Gastgeber für den auf Platz 3 liegenden HC Fraureuth. Die Gäste, für die es in der Elferstaffel bereits das letzte Saisonspiel ist, könnten sich mit einem Punktgewinn endgültig einen Medaillenrang sichern. Doch schon das Hinspiel war beim 30:27-Sieg des HC eine enge Kiste. Chemie Zwickau hat trotz der jüngsten Niederlage gegen Spitzenreiter Burgstädt die besten Karten für Platz 2, zumal die Mannschaft am Samstag, 17 Uhr beim abgeschlagenen Tabellenletzten Penig spielt.

Bei den Männern ist dem ZHC Grubenlampe II ein Platz auf dem Treppchen schon sicher. Ob es an der Tabellenspitze noch einmal richtig spannend wird, hängt maßgeblich vom Auswärtsspiel der Zwickauer am Samstag, 18 Uhr beim drei Punkte besseren Spitzenreiter Weißenborn ab. Das Hinspiel hatte die Oberliga-Reserve gewonnen. Der SV Sachsen 90 Werdau spielt am Samstag, 16 Uhr bei Fortschritt Mittweida und würde nur mit einem Sieg die theoretischen Chancen auf den Klassenerhalt wahren. Der HC Fraureuth muss am Sonntag, 16 Uhr beim TSV Oelsnitz aufgrund der anstehenden Abiturprüfungen ohne seine Youngster ran. So dürfte die Tagesform entscheiden. (gjü/rr/tyg)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...