Eispiraten drehen Partie gegen Landshut

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Crimmitschau.

Die Eispiraten Crimmitschau bleiben in der DEL 2 in der Erfolgsspur. Das Team von Trainer Mario Richer gewann mit 4:2 (1:1, 0:0, 3:1) gegen den EV Landshut.

Die Gäste gingen in der 10. Minute in Führung. Drew Melanson drückte die Scheibe bei einer angezeigten Strafe gegen die Eispiraten über die Linie. Torhüter Ilya Andryukhov war ohne Abwehrchance. Der erst kürzlich verpflichtete Deutsch-Russe stand erstmals bei einem Eispiraten-Heimspiel zwischen den Pfosten. In der 18. Minute erzielte Crimmitschau den Ausgleich: Nachdem ein Versuch von Niklas Heyer noch abgewehrt wurde, verwandelte Travis Ewanyk. Im zweiten Drittel bestimmten die Hausherren das Geschehen. Petr Pohl traf nur den Pfosten (23.). Carl Hudson scheiterte im Powerplay (33.). Zu Beginn des letzten Drittels legten erneut die Gäste aus Bayern vor. Marcus Power brachte Landshut mit 2:1 in Führung (42.). Crimmitschau konnte die Partie aber wieder drehen: Petr Pohl verwandelte einen Alleingang zum 2:2 (46.) und Scott Timmins sorgte aus Nahdistanz für das 3:2 (57.). Sieben Sekunden vor der Schlusssirene traf Mathieu Lemay zum Endstand in den verwaisten Kasten der Gäste.

Eispiraten-Trainer Mario Richer überraschte im Vergleich zum 7:6-Sieg nach Verlängerung am Freitagabend in Bayreuth mit einigen Umstellungen. Der Coach schickte den etatmäßigen Stürmer Dominic Walsh in die Abwehr. Dafür rückten mit André Schietzold und Niklas Heyer zwei Abwehrkräfte in die Offensive. Schietzold stürmte mit Patrick Pohl und Marius Demmler. Heyer agierte neben Petr Pohl und Travis Ewanyk. (hof)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.