Eispiraten holen einen Wirbelwind aus den USA

Alex Wideman besetzt die dritte Ausländerstelle in Crimmitschau

Crimmitschau.

US-Boy Alex Wideman stürmt in der neuen Saison für die Eispiraten Crimmitschau. Der 27-jährige Angreifer hat zuletzt für die Cincinatti Cyclones aus Ohio in der drittklassigen East Coast Hockey Liga (ECHL) gespielt. Der Offensivmann kam in 74 Partien auf 25 Treffer, 41 Vorlagen und 30 Strafminuten. Die Eispiraten-Verantwortlichen informierten am Donnerstagnachmittag über die Verpflichtung des nur 1,71 Meter kleinen und 77Kilogramm schweren Linksschützen.

Gesellschafter Ronny Bauer, der für die Zusammenstellung des Kaders verantwortlich ist, bezeichnet den Neuzugang als "kleinen Wirbelwind". Trainer Daniel Naud hat sich in den vergangenen Wochen etliche Videos mit Auftritten von Alex Wideman angeschaut. "Alex ist ein sehr schneller Spieler, der ein aggressives Eishockey spielt. Er ist sowohl in Überzahl als auch in Unterzahl einsetzbar und hat einen sehr guten Charakter. Die Zuschauer werden viel Spaß mit ihm haben", verspricht Daniel Naud, der damit drei von vier Ausländerstellen besetzt hat. Zu den weiteren Legionären gehören Verteidiger Carl Hudson und Stürmer Julian Talbot, die beide die kandische Staatsbürgerschaft besitzen.

Alex Wideman absolvierte bisher 259 Partien in der ECHL - mit einer Ausbeute 76 Treffer und 128 Vorlagen. Zudem kam er 24-mal in der American Hockey Liga (AHL) zum Einsatz. "Ich habe nur Positives über den Club, die Stadt und die Fans gehört. Ich freue mich sehr, Crimmitschau und deren Farben in der neuen Saison zu vertreten", wird der neue Angreifer in einer von den Eispiraten-Verantwortlichen verschickten Medieninformation zitiert. In Crimmitschau wird der Stürmer das Trikot mit der Nummer 17 tragen. Ein Torhüter, ein Verteidiger und ein Stürmer sollen noch geholt werden.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...