Eispiraten verlieren 3:4 gegen Landshut

Nur einen Punkt haben die Eispiraten Crimmitschau in der DEL 2 im Heimspiel gegen den EV Landshut eingefahren. Sie kassierten am Freitagabend eine 3:4 (2:1, 0:2, 1:0, 0:1)-Niederlage nach Verlängerung. Den entscheidenden Treffer für die Gäste aus Bayern erzielte Robbie Czarnik in der 62. Minute. Er stürmte in der Saison 2017/18 noch für die Eispiraten. Im ersten Drittel konnte Crimmitschau zweimal vorlegen: Dominic Walsh traf zum 1:0 (14.) und Carl Hudson zum 2:1 (18.). Zwischenzeitlich erzielte Luca Trinkberger den Ausgleich (17.). Durch etliche Strafzeiten kam im zweiten Abschnitt ein Bruch ins Eispiraten-Spiel. Den Gästen aus Bayern gelang vor den 1638 Zuschauern durch Max Hofbauer das 2:2 (27.) und durch Mathieu Pompei das 3:2 (30.). Im letzten Drittel traf Austin Fyten zum 3:3-Ausgleich (59.). Der Treffer wurde erst nach einem Blick auf den Videobeweis anerkannt. (hof)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...