Eisschnelllauf - Bestzeiten in Chemnitz erlaufen

Crimmitschau.

Eine extra Trainingseinheit mit der Chance auf neue Bestzeiten - das ist der Vereinswettkampf der Chemnitzer Eisschnellläufer für die Starter der Crimmitschauer Polizeisportvereins gewesen. Über 200 Meter setzte sich Maja Rädel in der Altersklasse 10 mit einer persönlichen Bestzeit gegen ihre Konkurrentinnen durch, bei den ein Jahr älteren Mädchen gewann Enola Seidl vor ihrer Vereinskameradin Alina Kebsch über 500Meter. In der Altersklasse 12 lief Ben-Lukas Drechsel über 1000 Meter mit 1:38,4 Minuten so schnell wie noch nie und gewann das Rennen souverän. Bei den gleichaltrigen Mädchen siegte Mia Pürzel vom CPV vor ihren Vereinskameradinnen Luise Stauch und Elenore Töbs. Insgesamt stellten die Crimmitschauer in Chemnitz fünf persönliche Bestzeiten auf. (puem)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...