Fans feuern FSV im Autokino an der Göltzschtalbrücke an

Mehr als 200 Personen in knapp 70 Autos fieberten beim 5:1-Heimsieg gegen den Halleschen FC mit.

Netzschkau. Public Viewing mal anders. Fans des FSV Zwickau konnten am Kultur- & Autokino an der Göltzschtalbrücke erstmals wieder ein Spiel zusammen mit anderen Unterstützern erleben. Über 200 Personen in knapp 70 Autos fieberten beim 5:1-Heimsieg gegen den Halleschen FC mit und feuerten ihre Mannschaften mit Hupkonzerten an.

FSV-Fan Peter Dietzel: "Es ist schön, dass es sowas hier gibt und man gemeinsam mit anderen Fans das Erlebnis teilen kann. Seit meinem 12. Lebensjahr bin ich Fan des FSV und solange man nicht ins Stadion darf, gibt es mit diesem Format einen guten Ersatz."

Am Dienstag geht das Fußball-Erlebnis der besonderen Art weiter. Der FSV tritt dann gegen den FC Bayern München II an. Anpfiff ist 19 Uhr. (stepc)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.