Fortschritt tritt bei einem Favoriten an

VfB Fortuna Chemnitz gegen SSV Fortschritt Lichtenstein. Die Lichtensteiner bestreiten am Samstag das Eröffnungsspiel in der Landesklasse West. Der VfB, Zweiter der Vorsaison, gehört wieder zu den Favoriten auf den Staffelsieg. Im Gegensatz zum SSV Fortschritt überstand Fortuna Chemnitz die erste Runde des Sachsenpokals. Gegen den FSV Krostitz, im Vorjahr immerhin Staffelsieger der Landesklasse Nord, gab es ein knappes 3:2. Dennoch will Fortschritt punkten. Trotz des knappen Ausscheidens im Sachsenpokal beim Reichenbacher FC (2:3) war Trainer Mirko Ullmann mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. Das Team hatte sich über weite Strecken der Partie gut verkauft. Gegen die Fortuna wird weiterhin der langzeitverletzte Robert Zurek fehlen. Ebenso nicht dabei ist Routinier Sebastian Helbig, der berufsbedingt noch nicht zur Mannschaft stoßen kann. Aufgrund der anhaltenden Hitze wird das Spiel nicht wie geplant auf dem Rasenplatz an der Chemnitztalstraße stattfinden, sondern auf dem Kunstrasen an der Beyerstraße. (ord)

Anstoss: Samstag um 14 Uhr.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...