Fortschritt zu fehlerhaft

Volleyball-Sachsenklasse: 0:3-Niederlage in Chemnitz

Lichtenstein.

Die Volleyballer von Fortschritt Lichtenstein, die zusammen mit dem LSV Langenberg/Falken in der Sachsenklasse aktiv sind, konnten am Wochenende noch einmal auflaufen, waren aber nicht erfolgreich. Bei Textima Süd in Chemnitz verloren sie mit 0:3. "Textima musste nicht viel machen, um uns in die Knie zu zwingen. Es lief auf fast allen Positionen kaum etwas zusammen", sagt Trainer Matthias Gerber.

Der erste Satz ging mit 25:17 an die Gastgeber. Im zweiten Satz lief es besser und nach einer starken Aufschlagserie von Lieven Oehler führte Fortschritt mit 21:18. Doch die Gäste machten nun zu viele Fehler und gaben den Satz mit 23:25 an die Chemnitzer ab. Im dritten Durchgang spielte Lichtenstein bis zum 13:12 ordentlich mit, machte es dem Gegner aber danach wieder viel zu leicht. Textima ließ sich nicht lange bitten und gewann mit 25:20. Mit vier Punkten aus vier Spielen geht Fortschritt Lichtenstein auf Rang 7 und damit als Drittletzter in die Zwangspause. (mpf)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.