Fußball - Enge Kiste in der Kreisliga

Glauchau/Waldenburg.

Vor dem Endspurt in der Fußball-Kreisliga können die meisten Teams durchatmen, denn zu Pfingsten ist spielfrei. In den verbleibenden zwei Spielen wird die Entscheidung um den Titel zwischen dem VfB Empor GlauchauII und dem SV Waldenburg fallen. Beide Teams haben nach 24Spielen 55 Punkte auf dem Konto. Glauchau liegt nur dank der besseren Tordifferenz (Plus 48) vor den Waldenburgern (Plus 44). Im Abstiegskampf stecken TSV Hermsdorf/Bernsdorf, TSV Crossen II, der Wüstenbrander SV (je 17 Punkte), der SV Mannichswalde (16) und die SpG Limbach-Oberfrohna II/Niederfrohna (11), die noch ein Nachholspiel zu absolvieren hat. Bei den Torjägern führt Felix Strauß (VfB Empor Glauchau II) mit 27 Treffern vor dem Heinrichsorter Michael Simon (26) und Denny Kittel (TuS Pleißa/24). (mpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...