Gastgeber retten sich in die Relegation

Das Tischtennisteam vom SV Sachsenring I hat für eine Überraschung gesorgt. Es besiegte den feststehenden Meister.

SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal gegen TSV 1860 Ansbach 9:5. Mit einem Kraftakt hat sich der SV Sachsenring im letzten Spiel der Saison Tabellenrang acht gesichert und damit die Relegation zum Verbleib in der Regionalliga erreicht.

Nach der bitteren Niederlage in Schlotheim gastierte mit dem TSV Ansbach der feststehende Meister in der mit 260 Zuschauern gefüllten Pfaffenbergturnhalle. Bis auf ihre etatmäßige Nummer eins, Philipp Floritz, hatten die Gäste alle Stammspieler an Deck, beim Gastgeber spielte erneut Andrey Grossu für den verletzten Thomas Hornbogen. Die Gastgeber begannen konzentriert und gingen nach den Doppeln mit 2:1 in Führung. Dimitry Zakharov/Nick Neumann-Manz konnten ihr Match ebenso siegreich gestalten, wie Aleksandr Smirnov/Johann Koschmieder, die jeweils mit 3:1 die Oberhand behielten. Chris Albrecht/Andrey Grossu unterlagen mit 1:3. Im ersten Paarkreuz verbuchten Tomas Pavelka und Torben Wosik zwei Siege und brachten Ansbach mit 3:2 in Führung. Die Einheimischen zeigten sich unbeeindruckt und konterten durch drei Siege von Smirnov, Koschmieder und Albrecht zum 5:3. Grossu unterlag knapp in fünf Sätzen und Wosik glich mit einem 3:0 gegen Zakharov zum 5:5 aus. Pavelka konnte verletzungsbedingt sein zweites Einzel nicht bestreiten, und Sachsenring kam kampflos zum sechsten Punkt.

Anschließend kämpften Smirnov und Koschmieder parallel und begeisterten die Fans. Smirnov besiegte Lengerov mit 3:1, und als Koschmieder seine Partie sicher mit 3:0 entschieden hatte, brach grenzenloser Jubel aus, denn damit war der so wichtige achte Punkt erkämpft. Der stark spielende Chris Albrecht bescherte den Gastgebern sogar noch den Sieg.

"Nach der enttäuschenden Vorstellung in Schlotheim hat die Mannschaft heute ein ganz anderes Gesicht gezeigt. Wir sind einfach nur glücklich, diesen achten Platz erkämpft zu haben", so Teamchef Christian Hornbogen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...