Glauchauer fährt als Zweiter ins Ziel

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Glauchau.

Der Glauchauer Automobilrennfahrer Hartmut Heidicke rückt im tschechischen Carbonia-Cup immer weiter in Richtung Tabellenspitze vor. Beim dritten Lauf im tschechischen Motodrom Most raste Heidicke in seinem Estonia-Rennwagen in der Formel-D2 bis 1300 Kubikzentimeter als Zweiter über die Ziellinie. Dabei startete er in seinem eigenen Team Heidicke-Motorsport-Service. Mit Detlef Schulze ging in Most ein weiterer Fahrer für das Glauchauer Heidicke-Team auf Punktejagd, der bei diesem dritten Lauf erstmals in diesem Jahr in den Carbonia-Cup eingriff. Schulze fuhr in einem Estonia 13 Sekunden nach seinem Team-Chef als Dritter ins Ziel. Während Hartmut Heidicke nach dem Wettbewerb in Most mit 75 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz liegt und nur noch fünf Zähler Rückstand zum Führenden hat, rangiert Schulze mit den in Tschechien gewonnenen zwölf Punkten zunächst an 21. Stelle der Gesamtwertung. ( sfrl)

...