Glauchauer verspielen Führung

Fußball-Landesliga: VfB unterliegt Großenhain 2:3

Glauchau.

Zweimal haben sie geführt, dennoch sind die Landesliga-Fußballer des VfB Empor Glauchau am Sonntag ohne Punkte geblieben. Gegen die spielstarken Gäste des Großenhainer FV mussten sich die Glauchauer mit 2:3 (2:1) zuhause geschlagen geben.

Dabei erwischte der VfB einen perfekten Start. Toby Ammon scheiterte in der 3. Minute noch am Gäste-Torwart, doch in der 5. Minute traf er sehenswert mit links unter die Latte zur Glauchauer Führung. Fast im Gegenzug bekamen die Gäste einen Freistoß am Strafraum des VfB zugesprochen. Diesen netzte Torsten Marx zum 1:1 ein. Nach Chancen auf beiden Seite verwertete Ammon eine sehenswerte Vorarbeit von Jenni Marquardt zur erneuten Führung der Gastgeber (34.).

Glauchau bekam nach der Pause durch Nick Reumann schnell die Chance auf das 3:1, aber dessen Schuss verfehlte das Gehäuse der Großenhainer knapp (48.). Nach einem weiten Freistoß kamen die Gäste zum Ausgleich. Der Torwart Tom Seyfahrt und ein Verteidiger waren sich nicht einig, auch der Großenhainer Kapitän Eric Bachmann griff mit ein und am Ende trudelte der Ball ins Tor (54.). Danach schwächte sich Glauchau selbst, denn der vorbelastete Marquardt sah in der 64.Minute die Ampelkarte. Fortan waren die Gäste klar tonangebend und kamen durch einen Stellungsfehler der Glauchauer Innenverteidigung noch zum 3:2 Siegtreffer durch ihren Torschützen vom Dienst, Torsten Marx (83.). Glauchau hatte noch einmal die Möglichkeit zum Ausgleich, aber Ammon scheiterte am Torwart (90.). Mit zehn Punkten bleibt Empor Schlusslicht der Liga. Am kommenden Sonntag tritt der VfB auswärts beim FSV Neusalza-Spremberg an. (luhi)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...