Handball - HSG II kampflos im Viertelfinale

Hohenstein-Ernstthal.

Die Handballer der HSG Sachsenring II sind kampflos ins Viertelfinale des Bezirkspokals eingezogen. Ursprünglich sollte das Ticket für die Runde der letzten Acht am Samstag in einer Heimpartie gegen den ZHC Grubenlampe II vergeben werden, doch die Gäste sagten kurzfristig ab. "Aufgrund von Verletzungen, Krankheit und Urlaub hatten wir nur sieben Spieler, aber keinen Torhüter zur Verfügung", sagte ZHC-Trainer Dirk Sehrer. Im Viertelfinale steht ebenfalls der SV Sachsen 90 Werdau. Im Duell zweier Mannschaften aus der Bezirksklasse setzten sich die Werdauer am Sonntag 27:24 beim HC Annaberg-Buchholz durch. Zur Pause stand es 12:12, danach lagen die Gäste stets in Führung. (rr/aheb)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...