Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau verlieren in letzter Sekunde

Zwickau.

Die Zweitliga-Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau haben am Samstagabend die erste Niederlage in dieser Saison einstecken müssen. Beim HSV Solingen-Gräfrath unterlag das Team knapp 24:25 (12:10). Der entscheidende Treffer fiel dabei in der letzten Spielsekunde.

Über die gesamte Partie schaffte es zuvor keine der beiden Mannschaften, sich entscheidend abzusetzen. Zwar lag Zwickau kurz vor der Pause und zu Beginn der zweiten Halbzeit zweimal mit drei Toren in Führung, Solingen aber schaffte es schnell, wieder dran zu sein. Mit jeweils fünf Treffern waren Jenny Choinowski und Rebeka Ertl die erfolgreichsten Werferinnen auf Zwickauer Seite. Ihr Debüt im BSV-Trikot feierte in der Partie Pia Adams, die erst Anfang Oktober verpflichtet wurde. Sie steuerte ein Tor bei. (aheb)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.