HC-Frauen auf Kurs

Handball-Verbandsliga: Männer verlieren gegen Primus

Glauchau/Meerane.

Die Handballerinnen des HC Glauchau/Meerane haben am Sonntag auch ihr zweites Spiel in der Rückrunde der Verbandsliga gewonnen. Gegen den Tabellendritten Leipziger SV gelang den HC-Frauen ein 23:20-Heimsieg. "Über 60 Minuten war das eine super Abwehrleistung. Wir haben auch gegen die Leipziger Deckung immer Lösungen gefunden, aber manchmal hat die Konzentration gefehlt", sagt HC-Trainer Björn Fröhlich. Dabei gestalteten die Gäste das Geschehen gerade zu Beginn ausgeglichen und gingen sogar in Führung (7:6, 21.). Sieben Minuten vor der Schlusssirene sorgte Claudia Einenkel jedoch mit dem 23:18 für die Vorentscheidung. Mit 17:7-Punkten und einem Spiel weniger rangiert der HC knapp hinter den Leipzigerinnen (18:8 Punkte) auf Tabellenplatz 4.

Währenddessen wartet die zweite Männermannschaft des HC Glauchau/Meerane weiter auf die ersten Punkte in der Rückrunde. Am Sonntag unterlag die Sachsenliga-Reserve dem Spitzenreiter der Verbandsliga SV 04 Oberlosa II auf dem heimischen Parkett mit 25:29. Eine Fünf-Tore-Führung nach 13 Minuten (8:3) konnten die Hausherren noch in die Pause retten. Jedoch ging die zweite Halbzeit mit 17:11 an die Gäste. Mit nunmehr 8:18-Punkten steht der HC II auf Tabellenplatz 10 und somit auf dem ersten Nichtabstiegsplatz der Verbandsliga. (pme)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...