Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Heimvorteil für die Lok und für Mülsen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau/Mülsen.

In einem Topspiel der Fußball-Landesklasse stehen sich am Sonntag, 15 Uhr der ESV Lok Zwickau (3. Platz/13 Punkte) und Concordia Schneeberg (5./ 12) gegenüber. "Ich gehe davon aus, dass die Partie mit unserer jungen Mannschaft nicht so einfach wird. Aber wir wollen schon unsere gute Serie von drei Heimsiegen weiter ausbauen", sagt ESV-Trainer Silvio Herbst, der keine großen personellen Veränderungen plant. Für sein Team stehen daheim 13:4 Tore zu Buche. Auf eigenem Platz bekommt zur gleichen Zeit auch der gut gestartete Aufsteiger Blau-Gelb Mülsen (8./10) die Chance, sein Punktekonto weiter aufzufüllen. Das wird gegen Eiche Reichenbrand (2./19) aber sicher eine schwere Aufgabe. Mülsen wird dabei auf seine kompakte Defensive setzen. Weniger Gegentore als Blau-Gelb (sieben) hat bislang nur Spitzenreiter Reichenbach (zwei) kassiert. (rr/tyg)

Das könnte Sie auch interessieren