Junge Tänzer messen sich in Potsdam mit den Besten

Drei Top-10-Resultate für TSG Rubin Zwickau beim Deutschland-Cup

Potsdam/Pirna.

Nach dem großartigen Abschneiden in der Sachsenpokal-Serie (Mosel, Grimma, Chemnitz) mit insgesamt vier Gesamterfolgen haben sich die Tänzer der TSG Rubin Zwickau beim TAF Deutschland Cup im Hip-Hop, Hip-Hop Battles, Electric Boogie & Streetdance Show in der MBS Arena Potsdam der nationalen Konkurrenz gestellt. "Unser Ziel war es in erster Linie, zu sehen, wo wir stehen", meint Trainerin Claudia Tischler.

Als erstes waren die Jüngsten dran - Candy-Blast. Sie durften sich im Finale der Formationen Kinder über den 5. Platz freuen. Somit haben sie die ersten Ranglistenpunkte erzielt und können darauf hoffen, sich im nächsten Jahr den Traum vom Start bei den Weltmeisterschaften im Bremerhaven zu erfüllen. Ihre Vereinskolleginnen Sky-Rocket mussten bei den Hauptgruppen ab 16 Jahren antreten. Als sehr junges Team in dieser starken Konkurrenz landeten sie auf Rang 14. Im Duo erreichten Lia Müller und Leni Körner das Halbfinale und fuhren mit dem 8. Platz nach Hause. Von den drei Zwickauer Solo-Starterinnen kam Anika Gehrisch am weitesten. Sie ließ 38 Konkurrentinnen hinter sich und belegte im Finale der Kinder den 6. Platz. Emilia Jolene Gehrmann erreichte Rang 20. In der Hauptgruppe landete Kavita Hahn auf Platz 21 (von 71). "Alle haben eine nochmal deutlich bessere Leistung gezeigt als zum Sachsenpokal", lobt Claudia Tischler. "Nun heißt es weiter trainieren und neue Choreografien erarbeiten, um zur ostdeutschen Meisterschaft nächstes Jahr in Zwickau eine weitere Verbesserung demonstrieren zu können."

Zwei Titel haben die Line Dancer der TSG Rubin von den Saxonia Open, den Landesmeisterschaften, aus der Herderhalle Pirna heimgebracht. Uta Rösner siegte in der Kategorie Newcomer Diamond und Nicole Hofmann bei den Novice Crystal. Ramona Gläser wurde Zweite bei den Newcomer Diamond. (bripi)

7. Chemnitzer Dance Cup AK I (bis 11 Jahre). Solo: 3. Anika Gehrisch. Duo: 1. Leni Körner/Lia Müller, 2. Celina Flechsig/Silvia Nikolova, 3. Caprice Stockinger/Vanessa Wolf. Formation: 1. Candy-Blast, 3. Little Dragonflies. AK II (12 bis 17 Jahre). Solo: 1. Kavita Hahn, 3. Halime Simone Sadikov. Duo: 3. Sally Jockisch/Jolina Wendler. Newcomer: 1. Wild Rubies. Formation: 2. Sky-Rocket. AK III (ab 18 Jahre). Duo: 2. Ann-Sophie Behnert/Joel Schilt. Small Group: 3. Outright Ownage. Sachsenpokalsieger. AK I. Solo: Anika Gehrisch. Duo: Leni Körner/Lia Müller. Formation: Candy-Blast. AK II. Duo: Sally Jockisch/Jolina Wendler (alle TSG Rubin Zwickau)

www.rubin-zwickau.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...