Kampf um die besten Plätze

Die Jagd auf die besten Startplätze auf dem Sachsenring ist seit Montag eröffnet. Der Hohenstein-Ernstthaler Paul Fröde (Nummer 37) raste im ersten Qualifying der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft auf Platz 2 der Superstock-600-Serie. "Es macht auf jeden Fall Spaß, hier zu fahren. Nur leider sind keine Zuschauer da", sagt der 18-Jährige. In Stein gemeißelt sind die Startplätze noch nicht. Am heutigen Dienstag folgt ein zweites Qualifying. "Große Veränderungen wird es aber wohl nicht mehr geben. Die Quali ist sehr früh, da ist es etwas kälter und die Bedingungen nicht so gut", sagt Fröde. Geschlagen wurde er in der Superstock-600-Klasse nur von Moritz Jenkner. Der Hohenstein-Ernstthaler fährt nach seinem Saisonverzicht als Gaststarter auf dem Sachsenring mit. Der Fraureuther Valentin Frühauf landete auf Rang 9. Platz 1 im ersten Qualifying der Supersport-600-Klasse ging an den amtierenden Meister Max Enderlein aus Hohenstein-Ernstthal. In der Supersport 300 wurde Marvin Siebdrath aus Wildenfels Zweiter. Der Oberlungwitzer Gaststarter Max Kappler belegte Rang 15. Die Wertungsrennen werden am heutigen Dienstag ausgefahren. (ewer)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.