Kanutriathlon findet statt

"Laufen-Radeln-Paddeln" am Samstag in Waldenburg

Glauchau.

Obgleich dieses Jahr viele Sportveranstaltungen wegen der Corona-Krise ausfielen - der traditionelle Kanutriathlon im Grünfelder Park Waldenburg findet statt. Am Samstag, zum Tag der Deutschen Einheit, starten um 10 Uhr die ersten Teams zum "Laufen-Radeln-Paddeln".

"Bisher haben wir 30 Meldungen erhalten. Es können aber gern noch mehr werden", sagt Jochen Stets vom Ausrichter des Jedermann-Wettkampfs, dem KSV Glauchau. Gestartet wird in fünf Kategorien: Frauen, Männer, Mix, Familie und Ü 80. In der letzten Klasse müssen beide Starter zusammen mindestens 80 Jahre alt sein. Ein Team besteht aus zwei Sportlern, wobei einer eine Runde um den Gondelteich laufen, der andere zwei Runden um den See mit dem Rad fahren muss. Am Ende paddeln beide im Kajak eine vorgegebene Strecke.

Meldungen werden per E-Mail (an: jochen.stets@freenet.de) noch bis zum Freitagabend entgegengenommen. Nachmeldungen sind am Samstag bis 9.15 Uhr am Wettkampfort möglich. Die Veranstaltung findet diesmal unter speziellen Hygieneregeln statt. Zuschauer sind laut dem KSV-Glauchau auf jeden Fall willkommen. (ck)

www.ksv-glauchau.de

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.