Kegeln - Zwickau gewinnt erstes Spitzenspiel

Zwickau.

Die Kegler des TSV 90 Zwickau haben am Samstag in Thüringen die ersten Punkte für das Projekt "Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga" verbucht. Beim SV Wernburg, der in der Zweitliga-Staffel Ost/ Mitte zu den Mitfavoriten gehört, gelang den Westsachsen ein relativ ungefährdeter 6:2-Erfolg. Während die Thüringer in diesem Spitzenspiel zu nervös agierten, zeigten die Zwickauer eine geschlossene Mannschaftsleistung. Aus der ragte Lars Pansa als deutscher Vizemeister mit seinem Resultat von 633 Holz noch heraus. Daneben entschieden auch Torsten Scholle (617), Neuzugang Michael Ziegert (615) und Mannschaftsleiter Patrick Hirsch (605) ihre Duelle für sich. Da auch Patrick Voigt (599) und Lars Heinig (586) kaum abfielen, lag Zwickau mit 3656:3469 auch im Gesamtresultat vorn. Die nächste Standortbestimmung gibt es für die TSV-Kegler am Samstag, 13 Uhr auf ihrer Heimbahn in Marienthal gegen Vorjahres-Staffelsieger Markranstädt. (tyg)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...