Kilar steht zum Auftakt im Kasten

Eishockey: Punkte aus Heilbronn mitbringen

Crimmitschau.

Die Eispiraten Crimmitschau können zum Saisonstart in der deutschen Eishockeyliga 2 nahezu auf den kompletten Kader zurückgreifen. Heute (ab 20 Uhr) bei den Heilbronner Falken und am Sonntag (ab 17 Uhr) zuhause gegen die Lausitzer Füchse fallen nur Verteidiger Adam Poldruhak und Stürmer Tomas Kubalik aus. Poldruhak befindet sich nach einem Nasenbein- und Kieferbruch noch im Aufbautraining. Kubalik laboriert an einer schmerzhaften Entzündung im Bereich der Wade.

Trainer Kim Collins machte in der Presserunde am Donnerstag deutlich, dass der Focus zunächst auf der Partie in Heilbronn liegt. "Dort wollen wir punkten", sagte der Deutsch-Kanadier, der genau weiß, dass seine Schützlinge mit einem erfolgreichen Start eine zusätzliche Euphorie für das Sachsenderby entfachen können. Die Eispiraten-Verantwortlichen erwarten zur Partie gegen Weißwasser knapp 3500 Zuschauer im Sahnpark. Aus Ostsachsen reisen rund 250 Schlachtenbummler an.

Die wichtigste Personalentscheidung hat Collins gemeinsam mit Torhütertrainer Boris Rousson getroffen: Brett Kilar steht zum Saisonstart zwischen den Pfosten. "Wir brauchen einen starken Torhüter und schenken Brett Kilar das Vertrauen", sagte Collins. Damit muss Sebastian Albrecht, der bei den einzigen zwei Testspiel-Siegen in Weiden und Manchester den Kasten gehütet hat, auf die Bank. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...