Klare Führung verspielt

Handball-Bezirksliga: HSG-Frauen mit Remis nach 14:8

Zwickau.

Die Handballerinnen der HSG Langenhessen/Crimmitschau haben am Sonntag mit dem 20:20 beim Spitzenreiter SV Chemie Zwickau die große Chance verpasst, selbst die Tabellenführung zu übernehmen. Die Gäste erwischten in der Sporthalle Neuplanitz nämlich den deutlich besseren Start. Die anfängliche 3:0-Führung wurde zwischenzeitlich bis auf sieben Tore ausgebaut (13:6) und auch beim Pausenstand von 14:8 schien Langenhessen/Crimmitschau auf dem Weg zu einem Auswärtssieg.

Obwohl bei den Zwickauerinnen auch in der zweiten Halbzeit nicht alles nach Plan lief, kam Chemie durch Balleroberungen in der Abwehr, die zu Kontertoren führten, zunächst auf 14:17 heran. Kurz vor Schluss gelang beim 19:19 erstmals der Ausgleich. So war das Unentschieden am Ende für die HSG ein gefühlter Punktverlust und für Zwickau ein Punktgewinn. (fp)

HSG: Jarschel, Kolbe; Preussler, Zill (1/1), Stachula, Büttner (7), Fiedler (2), König, Stolle (3), Schade (7/5), Ruderisch, Mühlmann, Kaden

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...