Läufer können auf Streckenposten zählen

Am Sonntag wird unterhalb der Sportschule der 15. Werdauer Herbstmarathon gestartet. Neben der klassischen Distanz gibt es auch wieder einen Team-Wettbewerb.

Werdau.

Bei Organisationschef Peter Schmidt und seinem Helferteam ist die erste Aufregung eigentlich schon wieder verflogen. Für den 15. Werdauer Herbstmarathon am kommenden Sonntag sind die Vorbereitungen so gut wie abgeschlossen. "Wir müssen am Freitag und am Sonntag noch die entsprechenden Räume in der Sportschule einräumen und natürlich im Wald den Streckenverlauf kennzeichnen", sagt der Mann vom SV Rot-Weiß Werdau zum anstehenden Restprogramm. An den wichtigen Kreuzungen im Wald stehen zusätzlich noch einige Streckenposten, sodass ein Verlaufen in der Regel unmöglich ist. "Bisher hat sich bei unseren Läufen noch kein Teilnehmer verirrt", betont Peter Schmidt.

Gestartet wird der Herbstmarathon zusammen mit dem Zweier-Teamwettbewerb am Sonntag um 11 Uhr auf der Straße An den Teichen unterhalb der Sportschul-Turnhalle. "Die Strecke ist im Vergleich zu den vergangenen Jahren unverändert", sagt Peter Schmidt. An der Cottaeiche, an der Kreuzung Dreiflügel/Fraureuther Straße unterhalb des Tischberges, an der "Weidmannruh" und an den "Drei Lärchen" sind Verpflegungsstellen eingerichtet. Allerdings sollten die Marathonläufer spätestens fünf Stunden nach dem Start wieder im Ziel sein. Denn aufgrund der einbrechenden Dunkelheit gibt es wie in den letzten Jahren ein Zeitlimit. "Wer um 14.45 Uhr von der 'Weihmannsruh' aus noch nicht wieder in Richtung Ziel unterwegs ist, wird aus dem Rennen genommen", sagt der Organisationschef, der dabei auch an die eingesetzten Helfer im Wald denkt. Das Ziel beziehungsweise die Wechselzone für den Teamwettbewerb - in dem wird zweimal ein Halbmarathon gelaufen - befindet sich an den Garagen auf dem Areal der Sportschule.

"Derzeit haben wird 70 Anmeldungen für den Marathon und 65 Meldungen für den Paarlauf", verrät Peter Schmidt, der am Sonntag auch aufgrund der positiven Wetteraussichten mit einem großen Läuferfeld rechnet. Im vergangenen Jahr waren insgesamt 300 Sportler unterwegs. Beim Paarlauf wurde mit 81 Duos der bisherige Teilnehmerrekord geknackt

Im Rahmenprogramm des Herbstmarathons 2014 fällt Punkt 11.15 Uhr der Startschuss für die zwölf Kilometer lange Strecke der Nordic-Walker und Wanderer. Diese laufen auf einer separaten Runde und haben ihr Ziel oberhalb der Turnhalle der Sportschule. Die Meldungen für das volkssportliche Rahmenprogramm sind ausschließlich am Sonntag möglich.


Für Kurzentschlossene: Meldebüro hat noch am Sonntag geöffnet

Die Anmeldefrist über den Postweg für den 15. Werdauer Herbstmarathon ist mit dem gestrigen Tag beendet worden. Doch noch bis zum Freitag kann man sich auf der Internet-Seite des Werdauer Waldlaufes anmelden. Darüber hinaus können am Sonntag Kurzentschlossene ab 9 Uhr in der Sportschule nachmelden. Das Meldebüro schließt eine halbe Stunde vor dem Start.

Der erste Startschuss am Sonntag fällt 11 Uhr. Da gehen die Marathon- und die Paarläufer auf die Strecke. 11.15 Uhr geht es für die Wanderer und Nordic Walker los.

Beim Marathon werden die ersten drei jeder Altersklasse - getrennt nach Frauen und Männern - ausgezeichnet. Beim Marathon-Paarlauf werden die sechs besten Teams geehrt. www.werdauer-waldlauf.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...