Lichtenstein verliert zum Auftakt beim VfB Fortuna

Fußball: Trainer Ullmann lobt Einstellung seiner Elf trotz der 0:2-Niederlage

Chemnitz.

Der SSV Fortschritt Lichtenstein hat zum Saisonauftakt der Fußball-Landesklasse West beim Staffelfavoriten VfB Fortuna Chemnitz mit 0:2 (0:1) verloren, dabei aber eine gute Leistung gezeigt.

Fortschritt-Trainer Mirko Ullmann lobte die Einstellung seiner Mannschaft, sah das Spielglück aber auf Seiten der Chemnitzer. Die erste halbe Stunde ging klar an den SSV, man stand gut und hatte den Gegner im Griff. In dieser Phase hätte die Führung fallen müssen. Allerdings zielte Bär bei einem Distanzschuss knapp vorbei, auch in der Folge wurden gute Chancen vergeben. In der 32. Minute kamen die Gastgeber das erste Mal gefährlich vors Lichtensteiner Tor und erzielten wie aus dem Nichts die Führung. Eberlein war mit einem satten Schuss in den Winkel erfolgreich, SSV-Keeper Schubert fehlten wenige Zentimeter, um den Einschlag zu verhindern. Fortschritt war nun nicht mehr so druckvoll wie in der Anfangsphase und verlor mehr und mehr die Ordnung. So ging es mit dem knappen Rückstand in die Pause. Für den zweiten Durchgang hatte sich Lichtenstein viel vorgenommen, man wollte an die gute halbe Stunde aus dem ersten Durchgang anknüpfen. Allerdings gab es erstmal einen herben Rückschlag zu verkraften. Bei einem Luftduell bekam Erik Kasper einen Schlag ab und musste mit einem Nasenbeinbruch ausgewechselt werden. Die Hausherren waren nun das effektivere Team und stellten auf 2:0. Rüger traf mit einem Schuss aus gut elf Metern. Lichtenstein rappelte sich auf und hatte gute Chancen zum Anschlusstreffer. Doch entweder zielte man knapp vorbei, oder der gut aufgelegte VfB-Keeper Schön machte die Gelegenheiten zunichte. Fortuna verlegte sich aufs Kontern. In der Schlussphase trafen die Hausherren noch zweimal den Pfosten.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...