Lok feiert Doppelerfolg

Radcross: Gelungener Start in Deutschlandcup-Serie

Bad Salzdetfurth.

Tom Lindner und Pierre Pascal Keup vom Bike Profi Cross-Team des ESV Lok Zwickau sind mit einem Doppelsieg in den Deutschlandcup 2016 im Querfeldeinfahren eingestiegen.

In der Altersklasse U 17 feierte Tom Linder im niedersächsischen Salzdetfurth einen nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg und distanzierte seinen Teamkameraden um zwei Minuten. Dritter wurde Marco Brenner (Ansbach). Beeindruckend auch der 8. Platz von Lennart Lein vom Bike Profi Team, der - aus der Schülerklasse aufgerückt - sein erstes Rennen in der Jugendklasse bestritt.

Die Cross-Serie um den Deutschlandcup umfasst elf Rennen, von denen die besten acht Ergebnisse in die Gesamtwertung eingehen. Mit den 30 Punkten für den Sieg hat sich Tom Lindner eine gute Ausgangsposition geschaffen. In der Schülerklasse belegte Oliver Spitzer vom ESV Rang 14. Das nächste Rennen um den Deutschlandcup findet am 16. Oktober in Kehl statt. (rkü)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...