Meerane verliert mit Rumpfkader

Hockey-Herbstcup: Motor verliert 0:3 in Dresden

Meerane.

Schon die Vorzeichen waren für die Hockeyspieler des SV Motor Meerane schlecht. Beim ersten Spieltag des sächsischen Herbst-Cups musste Trainer Steffen Jahn am Sonntag in Dresden aus unterschiedlichen Gründen auf 12 Spieler verzichten. "Insgesamt hatten wir nur 12 Spieler dabei. Wir haben unseren Ersatztorhüter draußen im Feld aushelfen lassen, damit wir überhaupt wechseln konnten", sagt Jahn. Der ESV Dresden hatte hingegen fünf Mann auf der Ersatzbank und behielt letztlich mit 3:0 die Oberhand.

"Der Sieg von Dresden geht in Ordnung, aber er ist etwas zu hoch ausgefallen. Es hätte auch gut und gerne 2:4 ausgehen können", sagt Jahn. Die Meeraner konnten mehrere Ecken nicht verwerten. Zudem habe der gegnerische Torwart eine gute Leistung gezeigt, so Jahn. "Dass, was wir uns mit dem Kader vornehmen konnten, haben wir auch umgesetzt. Für die Voraussetzungen bin ich zufrieden", sagt Jahn.

Bereits am Sonntag geht es mit mit dem zweiten Spieltag beim ATV Leipzig weiter. Jahn hofft, dass bis dahin einige Spieler wieder fit werden. "Aber drei Leute werden auf jeden Fall fehlen." (ewer)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.