Meister fast noch eingeholt

Glauchau.

Die Faustballerinnen des FV 1925 Glauchau-Rothenbach II sind am letzten Spieltag der Landesliga auf Tuchfühlung zum Spitzenreiter SV Energie Görlitz II gegangen. Die Glauchauerinnen hielten sich in Görlitz schadlos und feierten vier Siege in vier Spielen. Unter anderem gewannen die FV-Frauen auch gegen Görlitz II und fügten dem Team so die einzige Saisonniederlage zu. Mit 12:4 Punkten beendeten die Glauchauerinnen die Saison mit zwei Zählern Rückstand auf den Spitzenplatz als Zweite. Am Sonntag steht der Saisonabschluss für das erste Team des FV in der Oberliga auf dem Programm. Zu Hause empfangen die Glauchauerinnen den SV Waldorf und den Langenbrücker BSV zur Platzierungsrunde der Ränge 5 bis 7. (ewer)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.