Motocross - Alfred Schürer führt die MX-1-Klasse an

Hainichen.

Motocrossfahrer Alfred Schürer aus dem Langenbernsdorfer Ortsteil Niederalbertsdorf hat im ersten Rennen um die Sachsenmeisterschaft nach der Sommerpause in Hainichen beide Läufe in der Klasse MX 1 gewonnen. Der 27-Jährige, der auf einer 450er-Kawasaki die Rennen bestreitet, führt nun mit fünf Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten die Meisterschaftstabelle an. Schürers Ziel ist es, am Ende dieser Saison den Titel zu gewinnen. Am Wochenende ist der Niederalbertsdorfer im Norden Deutschlands unterwegs. In Hartenholm (Schleswig-Holstein) beteiligt er sich als einer der beiden besten sächsischen Fahrer an den Crossfinals. Zu denen werden jeweils die beiden besten Motocrossfahrer aus jedem Bundesland erwartet. (ck)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...